Logo DSV

Auswirkungen des Brexits

Was müssen Sie als Kunde nach Ende der Brexit-Übergangsphase beachten?

Die EU und Großbritannien haben sich auf ein Handelskooperationsabkommen geeinigt, das am 1. Januar 2021 vorübergehend in Kraft tritt. Mit Beginn des neuen Jahres unterliegt der Warenverkehr den gleichen Export- und Importzollverfahren wie der Verkehr zwischen der EU und Kanada.

Bei DSV verfolgen wir die Lage natürlich genau und haben uns mit den verfügbaren Informationen umfassend vorbereitet. Unsere eigenen Prozesse haben wir aus heutiger Sicht so angepasst, dass wir Ihre Sendungen auch trotz des harten Brexits soweit wie möglich wie gewohnt abwickeln können. Spätere Anpassungen sind natürlich nicht ausgeschlossen, da die Brexit-Verhandlungen noch nicht abgeschlossen sind.

Was wir derzeit nicht absehen und schon gar nicht beeinflussen können, ist die voraussichtliche Entwicklung der Wartezeiten an den Fähren oder am Eurotunnel. Wir bitten unsere Kunden ausdrücklich, Wartezeiten mit einzukalkulieren. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns das Recht auf etwaige Preisanpassungen vorbehalten müssen.

Aufgrund der neuen Zollgrenzen weisen wir unsere Kunden zudem auf die einhergehenden Verpflichtungen der Verlader gegenüber dem Zoll hin. Eine gute Vorbereitung ist sehr wichtig, da unvollständige Angaben und Dokumente zu weiteren Verzögerungen im gesamten Prozess führen. Bitte beachten Sie zu ihrer Unterstützung unsere Brexit Checkliste für Sie als Versender.

Aktuelle Entwicklungen finden Sie in unserer News Rubrik. Weitere Informationen bieten wir unseren Kunden auch über unsere globale Brexit Website, die Sie hier aufrufen können.

DSV Podcast: Zollvorschriften einfach erklärt

 

Aktuelle Entwicklungen

News

Weitere Informationen

Brexit Checkliste

Checkliste Handelsrechnungen

Brexit Exportanleitung

Brexit Importanleitung

Zollvollmachten

Brexit Ursprungs- und Präferenzreglungen

Haben Sie Fragen?

Unsere Zollexperten helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns und wir finden die richtige Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Kontaktieren Sie uns bezüglich des Brexit