Logo DSV

Wissen Sie, was LTL bedeutet?

Die Transport- und Logistikbranche sinnvoll verstehen - Wort für Wort

Die Transport- und Logistikbranche scheint eine eigene Sprache zu haben, mit mehr als 5.000 Akronymen, Wörtern, Phrasen und Begriffen sowie formalen rechtlichen Definitionen.

Wir haben eine Terminologieliste für die Lieferkette mit einigen der am häufigsten verwendeten Logistik- und Versandterminologien, Akronymen, Wörtern und Phrasen zusammengestellt und eine zweite Liste der am häufigsten verwendeten Akronyme und Begriffe im Zusammenhang mit DSV erstellt.

Allgemeine Begriffe

3PL

Third-party logistics. 3PL im Bereich Logistik und Lieferkettenmanagement ist die Nutzung von Drittunternehmen, an die eine Organisation Elemente ihrer Distribution, Lagerhaltung usw. auslagert. DSV wird in erster Linie als Drittanbieter von Logistikdienstleistungen betrachtet.

4PL

Fourth-Party Logistics wird auch als Lead Logistics bezeichnet. 4PL-Anbieter übernehmen viele der gleichen Rollen wie 3PL-Anbieter, spielen jedoch eine viel breitere Rolle innerhalb der Lieferkette. Während wir in erster Linie als 3PL-Anbieter gelten, bieten wir auch Lead Logistics / 4PL an.

AEO

Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (Authorized Economic Operator). Ein Unternehmen oder eine Organisation, die am internationalen Warenverkehr beteiligt ist und von einer nationalen Zollverwaltung zugelassen wurde.

Autonomes Fahrzeug

Wird auch als selbstfahrendes Auto, Roboterauto und fahrerloses Auto bezeichnet.

B/L

Bill of Lading (Konnossement). Ein Schiffsfrachtbrief ist eine detaillierte Auflistung der Ladung eines Schiffes.

Bonded Warehouse / Zolllager

Eine Art Warenlager, wo Unternehmen Waren zwischenlagern, ohne Steuern oder Zölle zu zahlen, bis die Waren zur Weiterverteilung bereit sind.

Cold chain / Kühlkette

 

Eine Kühlkette ist eine gekühlte temperaturgesteuerte Lieferkette, die am häufigsten für pharmazeutische Produkte oder Lebensmittel verwendet wird. Eine durchgehende Kühlkette ist eine ununterbrochene Reihe von gekühlten Produktions-, Lager- und Vertriebseinrichtungen, die einen festgelegten Niedertemperaturbereich einhalten.

Compliance

Compliance bedeutet, dass Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und / oder Dokumente die relevanten Anforderungen erfüllen.

DGR / Gefahrgut

Dangerous Goods, Gefährliche Güter sind Stoffe oder Gegenstände, die aufgrund ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften eine Gefahr für Menschen, Eigentum oder die Umwelt darstellen. Gefährliche Güter werden häufig mit gefährlicher Ladung verwechselt, was mit einem etwas anderen Risiko verbunden ist. Siehe gefährliche Ladung.

Digitalisierung von Geschäftsmodellen

Die Übernahme oder zunehmende Nutzung von Digital- oder Computertechnologie.

Digitalisierung von Daten (Digitization)

Die Umwandlung von analogen Daten in digitale Form.

Fahrerloses Auto

Wird auch als selbstfahrendes Auto, Roboterauto oder autonomes Fahrzeug bezeichnet.

FTL, FTL Fracht

Volle Lkw-Ladung, Komplettladung (Full truckload). Wenn auf einem Lkw nur eine Ladung befördert wird und damit komplett ausgelastet ist. Dies kann auch bei kleineren Sendungen, die den Lkw nicht komplett ausfüllen, der Fall sein, wenn eine schnellere Abholung und Lieferung gewünscht ist.

GDP

Diese Abkürzung wird in zwei verschiedenen Zusammenhängen verwendet:
Gute Vertriebspraxis (Good distribution practice) = Richtlinien für die ordnungsgemäße Verteilung von Arzneimitteln für den menschlichen Gebrauch.
Bruttoinlandsprodukt (Gross domestic product) = ein monetäres Maß für den Marktwert aller Endprodukte und Dienstleistungen, die in einem Zeitraum in einem Land oder einer Region hergestellt wurden.

Haulier / Fuhrunternehmer

Der Begriff Haulier wird hauptsächlich in Großbritannien genutzt, in Deutschland wird häufiger die Bezeichnung Fuhrunternehmer eingesetzt.

Hazardous Cargo / Gefährliche Ladung

Gefährliche Stoffe werden nur nach unmittelbaren oder langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen eingestuft, während gefährliche Güter sich auf physikalische oder chemische Auswirkungen beziehen, einschließlich Feuer, Explosion, Korrosion und Vergiftung, unabhängig davon, ob sie Eigentum, Umwelt oder Menschen beeinträchtigen.

Healthcare / Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen umfasst Dienstleistungen für verschiedene Sektoren, darunter Biotechnologie und Pharmazeutika, Medizinprodukte und Diagnostika, Medizinprodukte und Körperpflege sowie Krankenhäuser und Pflegeheime.

Incoterms®

Es handelt sich um standardisierte globale Handelsbedingungen, die von der Internationalen Handelskammer herausgegeben werden und Händlern, Anwälten, Spediteuren und Versicherern beim Kauf, Verkauf und Transport von Waren helfen sollen. Im Wesentlichen legen die 11 Incoterms-Regeln die Pflichten der Handelspartner fest (z. B. wer für den Transport, die Import- und Exportabfertigung, Dokumentenerstellung usw. verantwortlich ist) und, was wichtig ist, den Punkt auf der Reise, an dem das Risiko vom Verkäufer auf den Käufer übergeht.

Lead-Logistics

Lead-Logistics-Anbieter, auch als 4PL-Anbieter bezeichnet, übernehmen viele der gleichen Rollen wie 3PL-Anbieter, spielen jedoch eine viel breitere Rolle innerhalb der Lieferkette.
DSV gilt in erster Linie als 3PL-Anbieter, bietet aber auch Lead-Logistics / 4 PL: DSV Lead Logistics

Lademeter

1 linearer Meter Laderaum in einem Lkw oder Anhänger für die Berechnung der Frachtkosten. Wird verwendet, wenn Waren nicht gestapelt werden können. Eine Europalette ist 0,4 Lademeter.

LTL, LTL-Fracht

Teilladung (Less than truckload). Wenn Ihre Sendung keinen ganzen Lkw benötigt, buchen Sie "LTL" und Ihre Waren werden mit den Waren anderer Kunden versendet. Dies ist eine kostengünstigere Lösung als die Buchung eines ganzen Lkw.

Roboterauto

Wird auch als selbstfahrendes Auto, autonomes Fahrzeug oder fahrerloses Auto bezeichnet.

Selbstfahrendes Auto

Wird auch als Roboterauto, autonomes Fahrzeug oder fahrerloses Auto bezeichnet.

SOP

Eine Standardarbeitsanweisung (Standard Operating Procedure) besteht aus einer Reihe von Anweisungen, mit denen die Mitarbeiter einer Organisation komplexe Routinevorgänge auf effiziente und einheitliche Weise gemäß den Branchenvorschriften ausführen und Missverständnisse reduzieren können.

TEU

20 Fuß äquivalente Einheit (Twenty-foot equivalent unit). Standardeinheit zur Beschreibung der Frachtkapazität eines Schiffes oder der Frachtumschlagkapazität eines Schiffsterminals.
Ein Standardcontainer mit einer Größe von 40 x 8 x 8 Fuß entspricht zwei TEUs (jeweils 20 x 8 x 8 Fuß).

TMS

Ein Transportmanagementsystem ist ein Teilbereich des Supply-Chain-Managements, der hilft, die Effektivität und Effizienz von Transportflotten zu optimieren.

Track and Trace / Sendungsverfolgung

Track and Trace ist der Prozess der Identifizierung vergangener und aktueller Standorte von Inventargegenständen in der Lieferkette.

WMS

Ein Lagerverwaltungssystem (warehouse management system) ist eine Softwareanwendung, die die Lagerfunktionalität und die Verwaltung von Distributionszentren unterstützt und verbessert.

 

DSV-spezifische Begriffe 

Die folgenden Akronyme und Begriffe sind spezifisch für DSV.

ABX LOGISTICS

Unternehmen, das von DSV im Jahr 2008 übernommen wurde.

CargoLink

Transportmanagementsystem von DSV Road.
Abkürzung: CL

CargoWise One

Das Transportmanagementsystem von DSV Air & Sea. Abkürzung: CW1

CargoWrite

Lagerverwaltungssystem von DSV Solutions. 

DSV A/S

Die Holdinggesellschaft von DSV ist an der NASDAQ in Kopenhagen (Dänemark) notiert.

DSV Air & Sea Holding A/S

Die Holdinggesellschaft für die Unternehmen der DSV Air & Sea Division.

DSV Flow Control

Name des 3,5-PL-Produkts von DSV, das zuvor als „Controltower“ bekannt war.

DSV Lead Logistics

Neben 3PL bietet DSV auch 4PL unter diesem Servicenamen an.

DSV Road Holding A/S

Die Holdinggesellschaft für die Unternehmen der Road Division.

DSV Solutions Holding A/S

Die Holdinggesellschaft für die Unternehmen der Solutions Division.

DSV Track & Trace

Name des Online-Track & Trace-Dienstes von DSV.

DSV XPress

Name des Express- / Kurierdienstes von DSV.

DSV Divisionen

DSV besteht aus drei Divisionen: DSV Road, DSV Air & Sea and DSV Solutions.

e-services

e-services umfasst Self-Service-Tools wie Online-Buchung, Bestellmanagement, Track & Trace etc.

Frans Maas

Unternehmen, das von DSV im Jahr 2006 übernommen wurde.

myDSV

DSV's Extranet. Auf Kunden ausgerichtet.

Panalpina Welttransport (Holding) AG

Unternehmen, das von DSV im Jahr 2019 übernommen wurde.

UTi Worldwide Inc.

Unternehmen, das von DSV im Jahr 2016 übernommen wurde.

 

Haben Sie Fragen?

Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns und wir finden die passende Lösung für Sie.

Kontaktieren Sie uns