Logo DSV

Seefracht: Peak Season Surcharge

Aktuell kommt es aufgrund der angespannten Situation rund um den Covid-19 Virus immer noch zu erheblichen Kapazitätseinschränkungen bei der Verschiffung von Europa nach Asien. In diesem Zusammenhang haben die Reedereien bereits eine „Peak Season Surcharge“ für Standardcontainer angekündigt.

Aktuell kommt es aufgrund der angespannten Situation rund um den Covid-19 Virus immer noch zu erheblichen Kapazitätseinschränkungen bei der Verschiffung von Europa nach Asien. In diesem Zusammenhang haben die Reedereien bereits eine „Peak Season Surcharge“ für Standardcontainer angekündigt.

Aufgrund der verlängerten Chinese New Year Ferien sowie der Sorge um eine weitere Ausbreitung des Covid-19 Virus, hat sich die Produktion in China bis jetzt nur sehr langsam wieder gesteigert. Die angespannte Situation führt immer noch zu erheblichen Kapazitätseinschränkungen bei der Verschiffung von Europa nach Asien. Ausbleibende Schiffsankünfte und geringe Importe aus Asien schränken in Deutschland die Verfügbarkeit von Leercontainern in den kommenden Wochen stark ein. In diesem Zusammenhang haben die Reedereien bereits eine „Peak Season Surcharge“ für Standardcontainer angekündigt. Der Zuschlag gilt für alle Verschiffungen von Nordeuropa nach Asien, Australien/Neuseeland, Indien sowie den Mittleren Osten ab dem 1. März 2020.

Durch die reduzierten Kapazitäten sind erhebliche Verzögerungen zu erwarten, bitte berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihrer Transporte. Zudem behalten die Reedereien es sich vor, die Zuschläge anzupassen, sollten die Umstände es erfordern. Wir werden die Situation weiterhin beobachten und Sie auf dem Laufenden halten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren gewohnten Ansprechpartner bei DSV.