Logo DSV

Update: Coronavirus Situation

Für die nächsten Wochen muss mit Kapazitätsengpässen und Kostensteigerungen bei China-Verkehren gerechnet werden.

Für die nächsten Wochen muss mit Kapazitätsengpässen und Kostensteigerungen bei China-Verkehren gerechnet werden.

Der Alltag und die Wirtschaft in China werden nach wie vor stark von den Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie beeinflusst, aber in jüngster Zeit sehen wir deutliche Anzeichen dafür, dass die Regierung sich darauf vorbereitet, China langsam wieder für das Geschäft zu öff-nen, zumindest in den Regionen, die am wenigsten vom Coronavirus betroffen sind. Im Zuge der allmählichen Öffnung der Unternehmen und der Verkehrsinfrastruktur im ganzen Land erhöht DSV China die Zahl der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in unseren Büros, wobei die Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des Wohlergehens unserer Teams strikt eingehalten werden.

Die momentanen Umstände sind schwer vorhersehbar und liegen außerhalb des Einflussbereiches von DSV. Es handelt es sich um Fälle „höherer Gewalt“, die DSV bei der Ausführung seiner Verpflichtungen gegenüber seinen Kunden erheblich behindern. In Anbetracht der Störungen verstehen wir, dass Sorge darüber besteht, wie schnell die Lieferketten und der internationale Versand nach der Öffnung Chinas wieder ein normales Betriebsniveau erreichen können. Fest steht schon jetzt, dass der Markt für eine gewisse Zeit mit Kapazitätsengpässen konfrontiert sein wird.

DSV arbeitet proaktiv mit unseren Kunden zusammen, um die Versandanforderungen für die kommenden Wochen zu erfassen und diese den verfügbaren Kapazitäten gegenüberzustellen. Als einer der größten Anbieter von Luft- und Seefrachtdienstleistungen werden wir unsere globalen Core Carrier Programme voll ausschöpfen, um zusätzliche Kapazitäten zu schaffen, wenn diese benötigt werden und verfügbar sind. Aufgrund der aktuellen Situation haben die Carrier bis auf Weiteres die General Rate Agreements ausgesetzt.

Wenn Versender in den kommenden Wochen einen erheblichen Versandbedarf erwarten, empfehlen wir, sich mit DSV in Verbindung zu setzen, damit wir bei der notwendigen Planung und Vorbereitung unterstützen können.

Da sich die Situation in China ständig weiterentwickelt, haben wir eine Frage- und Antwort-Rubrik erstellt, die die neuesten Entwicklungen einbezieht. Die hier bereitgestellten Informationen können sich jederzeit jedoch ändern.

Die Schlüsselfragen wurden in vier Kategorien eingeteilt:

  • DSV China Update
  •  Markt Update
  • Notfallmaßnahmen bei DSV
  • Allgemeine Fragen