Logo DSV

Monsun-Zeit in Indien

​Starke Unwetter in Indien führen zu Transportverzögerungen bei Import- und Exportsendungen. Waren müssen entsprechend wassergeschützt verpackt werden, um eine sichere Abwicklung zu gewährleisten.

Aktuell sind die meisten Teile Indiens bereits vom jährlichen Monsun betroffen, der in der Regel zwischen Juni und September das Land mit starken Unwettern und Regenfällen heimsucht. Da die Auswirkungen in diesem Jahr extrem ausfallen, ist es notwendig vorbeugende Maßnahmen für Indien-Transporte zu treffen.

Generell muss darauf geachtet werden, dass Waren vor Feuchtigkeit und Regen geschützt sind. Wickeln Sie daher jede Sendung in Plastik oder Schrumpffolie ein, um Nässe zu vermeiden. Zudem sollten alle Holzkisten und Paletten begast werden, um Schimmel, Feuchtigkeit und Nässe in den Kisten zu verhindern.

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Unwetterlage in Indien sowohl beim Import als auch beim Export zu Verzögerungen kommen kann. Dies bezieht sich ebenfalls auf den Vor- und Nachlauf. DSV verlädt je nach Region gegebenenfalls über alternative (Flug-)Häfen.