Logo DSV

DSV transportiert Blattformen für Nordex

DSV Projects Germany hat zwei Blattformen für den Windkraftanlagenhersteller Nordex auf den Weg von China nach Brasilien gebracht. Trotz coronabedingter Hafen-Restriktionen, einem herausfordernden Marktumfeld und knapper Seefrachtkapazitäten, wurde die zeitkritische Sendung jetzt erfolgreich verladen.

Die Blattformen werden in mehreren Einheiten mit bis zu 42 Meter langen und 35 Tonnen schweren Teilen von China in ein neu eröffnetes Werk nach Brasilien verschifft. Dort zusammengebaut dienen die sensiblen Blattformen der Fertigung der 82 Meter langen Rotorblätter. Die Spezialisten von DSV Projects in China und Deutschland haben gemeinsam mit DSV Chartering Denmark neben dem Schiffstransport auch den Überlandtransport in China ab Werk bis zum Hafen Taican abgewickelt. Aktuell befindet sich die Fracht auf See und steuert den Hafen Pecem in Brasilien an.

DSV Projects hat in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Transportaufträge für seinen Kunden Nordex umgesetzt – von Lieferungen für große Windparks über Ersatzteiltransporte bis hin zu Jahresverträgen für Zulieferkomponenten aus verschiedenen Ländern. Mit den beiden Blattformen konnte jetzt ein weiteres Projekt erfolgreich auf den Weg gebracht werden.