Logo DSV

DSV wird Exklusiv-Partner des HSVH

Als neuer Exklusiv-Partner unterstützt DSV ab sofort den Handball Sport Verein Hamburg. Das dänische Transport- und Logistikunternehmen wird dem Erstligisten die kommenden zwei Jahre als starker Partner zur Seite stehen.

DSV kommt als neuer Exklusiv-Partner an Bord des Handball Sport Verein Hamburg und übernimmt die Patenschaft des Führungsspielers Casper Mortensen für die kommenden zwei Jahre. Neben der Logo-Präsenz im Torraum, wird das Emblem des dänischen Logistikers auch auf dem Trikot und der offiziellen Kleidung von Mortensen zu sehen sein.

DSV und Mortensen verbindet nicht nur eine Spielerpatenschaft, sondern auch die dänische Heimat. Der 31-jährige Handballprofi wurde 2019 mit dem dänischen Nationalteam Weltmeister und gewann 2016 bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Goldmedaille für sein Heimatland. Neben den großen internationalen Erfolgen erzielte Mortensen auch auf Vereinsebene beachtliche Erfolge und holte sich zuletzt den Champions League Titel mit dem FC Barcelona. Im Sommer 2021 zog es den Linksaußen nach Hamburg und somit auch wieder näher an seine skandinavische Heimat. Dänemark ist ein Handballbegeistertes Land und die Spielerpatenschaft eine Herzensangelegenheit für DSV. „Wir freuen uns auf spannende Spiele in der 1. Bundesliga und unterstützen das Team des HSVH aus voller Überzeugung. Casper Mortensen hat einen tollen Start in Hamburg hingelegt und wir wünschen ihm eine erfolgreiche Saison“, erklärt Peter Fog-Petersen, Geschäftsführer der DSV Road GmbH.

In den letzten 40 Jahren ist DSV von einem kleinen dänischen Unternehmen zum drittgrößten Transport- und Logistikunternehmen der Welt herangewachsen. Auch in Hamburg ist das Unternehmen mit mehreren Niederlassungen vertreten und transportiert von hier Waren aller Art rund um den Globus.

HSVH-Geschäftsführer Sebastian Frecke ist deshalb stolz, DSV für den Handball Sport Verein Hamburg begeistert zu haben: „Wir freuen uns sehr, mit DSV einen weiteren großen und auch international tätigen Partner an unserer Seite zu haben. Als dänisches Unternehmen lag die Verbindung zu Casper Mortensen nahe und rundet die Partnerschaft ab. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit über die nächsten Jahre.“

Pressemitteilung zum Download