Logo DSV

DSV macht Lagerautomatisierung für Unternehmen jeder Größe zugänglich

DSV wird in zwanzig automatisierte Fulfilment Factories in Europa, Nordamerika und APAC investieren. Diese groß angelegten Multi-User-Anlagen ermöglichen es DSV, Lagerautomatisierung für Unternehmen jeder Größe in verschiedenen Märkten und Vertriebskanälen, sowohl B2C als auch B2B, anzubieten.

DSV wird in zwanzig automatisierte Fulfilment Factories in Europa, Nordamerika und APAC investieren. Diese groß angelegten Multi-User-Anlagen ermöglichen es DSV, Lagerautomatisierung für Unternehmen jeder Größe in verschiedenen Märkten und Vertriebskanälen, sowohl B2C als auch B2B, anzubieten.

Für viele Unternehmen – insbesondere für kleine und mittelständische – ist die Optimierung der Lagerhaltung eine Herausforderung, um der steigenden Nachfrage im E-Commerce gerecht zu werden. Die Unternehmen benötigen sowohl die Effizienz automatisierter Prozesse als auch die Flexibilität, um Nachfrageschwankungen zu bewältigen. Gleichzeitig müssen die Lager strategisch günstig in der Nähe des Endverbrauchers liegen, um eine schnelle Verteilung in die umliegenden Gebiete zu gewährleisten.

Mit der DSV Fulfilment Factory werden diese Probleme angegangen. Die Reihe automatischer Lagereinrichtungen kann den spezifischen Anforderungen gerecht werden, während die Ware in regionalen Hubs so nah wie möglich am Endverbraucher gelagert wird. Das Unternehmen hat direkten Zugang zu Informationen und kann sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren. DSV kümmert sich um die Auftragsabwicklung und skaliert je nach Bedarf nach oben oder unten.

„Mit der DSV Fulfilment Factory müssen Unternehmen keine multinationalen Konzerne sein, um eine automatisierte, wettbewerbsfähige und effiziente Lagerhaltung zu erhalten. Wir wissen, dass es eine große Marktlücke für automatisierte Lagerlösungen für Unternehmen ohne große Volumina gibt, da diese Lösungen, wie z.B. AutoStore, in der Regel nur als Einzelplatzlösung für Unternehmen mit einer gewissen Größe zugänglich sind“, erklärt Ronald Poort, Executive Vice President, DSV, und er fährt fort:

„Wir investieren in erheblichem Umfang in eine Reihe von zwanzig miteinander verbundenen automatisierten Anlagen auf mehreren Kontinenten, damit unsere Kunden Zugang zu den dringend benötigten automatisierten Kapazitäten erhalten können. Auf diese Weise bieten wir Unternehmen jeder Größe die Möglichkeit, Zugang zu den automatisierten Lösungen von DSV zu erhalten, die ihrem schwankenden Bedarf in einem oder mehreren Märkten entsprechen. Ich glaube, dass eine große automatisierte Anlage für mehrere Nutzer in Kombination mit den logistischen Fähigkeiten eines 3PL ein seltenes – wenn nicht sogar einzigartiges – Angebot auf dem Markt ist.“

Höhere Flexibilität und niedrigere Kosten
Das Konzept der DSV Fulfilment Factory zielt darauf ab, sowohl für bestehende als auch für neue DSV-Kunden mehr Flexibilität und niedrigere Lagerkosten zu bieten. Sie werden ein integraler Bestandteil der größeren DSV-Standorte sein und eine effiziente, kostengünstige und flexible Lösung für das Unternehmen darstellen.

Das Konzept basiert auf der von Element Logic gelieferten AutoStore-Technologie mit automatisierten Ware-zur-Person-Arbeitsplätzen in einem Plug & Play-Format. Dies ermöglicht es DSV, den Nachfrageschub, z. B. im E-Commerce, zu bewältigen, indem die qualifizierten Lagermitarbeiter effektiver als bisher arbeiten können.

Die zwanzig Anlagen werden in der Nähe von regionalen Logistikzentren auf mehreren Kontinenten platziert. Sie sind alle miteinander verbunden, was bedeutet, dass ein Unternehmen seine Bestände in mehreren Lagern in verschiedenen Regionen oder Kontinenten lagern kann, während es gleichzeitig einen Überblick über die Bestände hat.

Die Vernetzung zwischen den Einrichtungen bringt Flexibilität in die Kommissionier-, Verpackungs- und Lieferprozesse, da das System automatisch das Produkt in dem Lager auswählt, das dem Lieferort am nächsten liegt, um eine schnelle Lieferung zu ermöglichen.

Zwanzig DSV Fulfilment Factories auf mehreren Kontinenten
Die millionenschwere Investition in die DSV Fulfilment Factories wird in mehreren Phasen eingeführt. Bereits jetzt sind vier der zwanzig automatisierten Lagerhäuser in Betrieb, weitere sechs sind in Vorbereitung. Ziel ist es, in den nächsten Jahren alle zwanzig DSV Fulfilment Factories fertigzustellen.

Mehr Informationen
Lesen Sie mehr über das DSV Fulfilment Factory-Konzept.

Liste der DSV Fulfilment Factory Standorte

Factories in Betrieb:

  • Kolding, Dänemark
  • Oslo, Norwegen
  • Helsinki, Finnland
  • Venlo, Niederlande

Geplante Factories:

  • Northamptonshire, Vereinigtes Königreich
  • Duisburg, Deutschland
  • Barcelona, Spanien
  • Toronto, Kanada 
  • Kopenhagen, Dänemark
  • Stockholm, Schweden

Factories, die in den nächsten Jahren gebaut werden sollen (voraussichtliche Regionen):

  • Nordamerika
  • APAC