Transporte e LogĂ­stica Global | DSV

Verzögerte Abfertigung am Frankfurter Flughafen

Die Infektionszahlen im Rhein-Main-Gebiet erreichen aktuell Höchstwerte und wirken sich inzwischen auch auf den Betrieb am Frankfurter Flughafen aus. Mehrere Tage in Folge ist die Abwesenheitsquote der Mitarbeitenden in der Frachtabfertigung durch coronabedingte Quarantäne- und Isolationsmaßnahmen gestiegen. Es kann aufgrund der eingeschränkten Personallage zu einer verzögerten Abfertigung von Luftfrachtsendungen kommen.

DSV Palette vor Flugzeug - Verladung Luftfracht

Um den Betrieb weitestgehend aufrechtzuerhalten, nehmen die dortigen Dienstleister aktuell Priorisierungen bei der Frachtabfertigung vor. So hat Lufthansa Cargo in Frankfurt zum Beispiel ein Transit-Embargo für sämtliche Sendungen gesetzt. Fracht, die bereits angenommen wurde, wird schnellstmöglich abgefertigt. Wohingegen Fracht, die noch nicht angeliefert wurde, leider nicht mehr angenommen und zeitnah transportiert werden kann. Dies bezieht sich insbesondere auf lose Sendungen, wohingegen durch den Spediteur aufgebaute Einheiten nicht betroffen sind. Direktanlieferungen sowie -auslieferungen in Frankfurt sind weiterhin möglich.