Transporte e LogĂ­stica Global | DSV

Warnung vor betrügerischen E-Mails

Aktuell kursieren im Rahmen von Online-Verkaufsangeboten E-Mails mit betrügerischem Inhalt wie gefälschten Zahlungsaufforderungen und der Abfrage persönlicher Daten.

Frau sitzt am Computer - Warnung vor betrügerischen E-Mails

Derzeit versenden Betrüger an Privatpersonen aus Deutschland E-Mails mit gefälschten Zahlungsaufforderungen und der Abfrage persönlicher Daten. Dem vorangegangen ist eine Kontaktaufnahme über eine Online-Verkaufsplattform mit einer (angeblich) in Dänemark lebenden Privatperson, die z.B. ein Boot oder Auto verkaufen möchte.

Inhaltlich wird der Empfänger in der E-Mail zu einer Zahlung an ein Transportunternehmen aufgefordert, um die Transaktion und Lieferung z.B. eines Boots oder Autos zu starten. Ein telefonischer Kontakt oder eine vorherige Besichtigung des Verkaufsgegenstands hat zuvor nicht stattgefunden. Darüber hinaus wird auf eine vermeintliche DSV Group Website verwiesen und (mutmaßlich) gefälschte oder missbräuchlich verwendete Fotos von Personalausweisen genutzt, um die Echtheit vorzutäuschen. Bei der in diesen E-Mails genannten Website, wie etwa www.dsv-group.com, handelt es sich nicht um eine DSV Website, sondern um eine Fake-Website.

Ebenso werden von dem Empfänger empfindliche Kontaktinformationen abgefragt, wie Name, Adresse, Stadt, Postleitzahl, Land, Telefonnummer und Kopie des Personalausweises.

Wir gehen davon aus, dass es sich um Fake-E-Mails handelt. Betrüger entdecken immer wieder neue Möglichkeiten der Cyberkriminalität. Wir empfehlen Ihnen keine Zahlungen zu leisten und weder auf diese Nachrichten zu reagieren noch Links oder Anhänge zu öffnen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter compliance@de.dsv.com, falls Sie Zweifel an der Echtheit von E-Mails haben. Im Betrugsfall können Sie bei der Polizei Anzeige gegen den Absender erstatten.