Global Transport and Logistics
Land auswählen

Land auswählen

myDSV

DSV startet mit neuer Autostore-Lagertechnologie in Duisburg

Premiere für die DSV Fulfilment Factory in Deutschland: Automatisierte Lagertechnologie der nächsten Generation geht in Duisburg an den Start

DSV startet mit neuer Autostore-Lagertechnologie in Duisburg

DSV nahm Mitte November 2022 die erste Fulfilment-Factory in Deutschland in Betrieb, sie ergänzt am Standort Duisburg das Portfolio. Mit dem Autostore-System kann die Lagerhaltung noch platz-, energie-, und kosteneffizienter erfolgen. 

Flexibilität und Effizienz bei DSV mit Autostore
Beim automatischen Lager- und Bereitstellungssystem vom Hersteller Autostore und Systempartner Element Logic lagert die Ware in übereinandergestapelten und eng zusammenstehenden Kunststoffbehältern. In Duisburg beansprucht die Anlage 900 Quadratmeter Lagerfläche – was gegenüber traditionellen Lagerkonzepten eine Flächeneinsparung von circa 75% bedeutet.
Roboter entnehmen dem heraufbeförderten Kunststoffbehälter die Ware und übergeben sie den Mitarbeitenden. Auf diese Weise wird wegeoptimiert kommissioniert. Das System kann auch im Mehrschichtsystem gefahren werden und so zum Beispiel im E-Commerce auf veränderte Nachfragevolumen reagieren. „Für viele Unternehmen ist dies eine Optimierung in Effizienz und Flexibilität. Auch eine schnelle Verteilung in die umgebenden Regionen, damit die Ware zu B2B- oder Endkunden kommt, können wir so noch besser gewährleisten“, sagt Uwe Ernst, Senior Manager Logistics bei DSV. In Duisburg kommen aktuell 25.000 Behälter, 25 Roboter und acht Carousel-Ports zum Einsatz.

Ein Kunde der DSV Multi-User-Anlage in Duisburg-Walsum ist der nachhaltige und mehrfach zertifizierte Modehersteller Stanley/Stella aus Belgien. „Autostore ist eine innovative Technologie, mit gesteigerter Effizienz in der Stückkommissionierung. Eine hohe Konzentration von Kartons bedeutet, dass weniger Lagerfläche benötigt wird. Auch ist die Ergonomie für die Mitarbeitenden im Vergleich zu anderen Systemen sehr gut – das spielt für Stanley/Stella auch eine wichtige Rolle bei der Auswahl des Dienstleisters“, sagt Guido Alvino, Chief Operating Officer Stanley/Stella, weshalb die Wahl für die Lagerhaltung auf DSV gefallen ist.

Nachhaltige Fulfilment Factory
Während herkömmliche Lagerhallen mit Platz, Licht und Heizung ausgestattet sind, ist die Fulfillment Factory effizienter bei Energieverbrauch und Emissionen. Zudem sind die Roboter selbstladend während sie arbeiten, ähnlich wie ein Elektroauto. Durch diese Kreislaufführung des Stromverbrauchs wird der Energiebedarf auf ein Minimum reduziert.

Perspektive: DSV investiert weiter in Fulfilment Factory
DSV hat schon jetzt für Duisburg eine Erweiterung bestellt: Mitte des kommenden Jahres 2023 soll die Gesamtkapazität auf 50.000 Behälter und 50 Roboter verdoppelt werden. 
Die Investition in automatisierte Lagerlösungen ist Teil einer globalen DSV-Strategie, ganzheitliche Lösungen mit einheitlicher Technologie über Länder und Kontinente hinweg und damit Wettbewerbsvorteile für die Kunden zu schaffen.

Pressemitteilung als pdf

Pressebild zum Download (Die Autostore-Anlage bei DSV in Duisburg ist seit Mitte November in Betrieb © DSV )

 

Mehr zu DSV Fulfilment Factory

Hast du Fragen?

Kontaktiere uns und wir finden die passende Lösung für dich.

Kontaktieren Sie uns